41 Jahre Aktion „Nadelnder Tannenbaum“


Der CVJM Kirchlengern konnte am 14. Januar seine 41. Sammlung ausgedienter Weihnachtsbäume durchführen. Alle sind ihrem Herrn und Heiland Jesus Christus sehr dankbar, dass es in dieser langen Zeit niemals zu Verletzungen und auch nur sehr selten zu geringen Sachschäden kam.

Auch ist zu danken, dass in all den Jahren immer genügend Helfer und vor allem auch Trecker zur Verfügung standen. Wurden im Anfangsjahr 1972 nur 6 Trecker benötigt, so sind aufgrund der gewachsenen Gemeinde seit ein paar Jahren schon 8 Fahrzeuge erforderlich, um das gesamte Gebiet an einem Tag zu erfassen. Ein Fahrzeug, ein Fendt Farmer 3S Turbomatik, fuhr bei dieser Sammlung genauso selbstverständlich mit wie 1972. Damals das größte, ist es mittlerweile das kleinste Fahrzeug.

Trecker im Vergleich 1972/2012

Dieser Trecker war 1972 genauso dabei wie 2012!

 

Bei trockenem Wetter sammelten insgesamt ca. 50 Helfer Spenden in Höhe von 3.848,55 EUR ein, die für das CVJM-Projekt „Driving Doctor“ in Sierra Leone bestimmt sind. Hier unterstützen der CVJM-Kreisverband Bünde und der CVJM Stift Quernheim die Gesundheitsversorgung vor allem in den abgelegenen Dörfern durch einen Arzt, Krankenpfleger und Hebammen, die für die Versorgung Schwangerer und die Gesundheitsvorsorge im Allgemeinen zuständig sind. Als einen deutlichen Erfolg lässt sich verzeichnen, dass es seit Bestehen des „Driving Doctor“ bei den behandelten Schwangeren weder zu Totgeburten noch zu Toten im Wochenbett gekommen ist. Weiteres kann nachgelesen werden unter www.driving-ymca-doctor.org